Australien

 
Ortsveränderung / moving
Logbucheintrag Captain Picard
Sternzeit 07:50 Uhr.
Abflug.
Ziel: unbekannt.
Distanz: ca. 3500km.
Richtung: Westen.
Fluglinie: Raumschiff Virginblue*
Offlinezeit: fünf Tage
Erreichbarkeit: SMS an 0061431177334

Wer jetzt denkt: 'Ha, der Ruß geht im Indischen Ozean irgendwo schwimmen, der Depp', der hat zwar die Geographie im großen und ganzen verstanden, verkennt aber die Weite dieses Landes (bzw. dieses Kontinents).

Da sich Alexis, ein guter Freund, noch in Perth befindet, werde ich ihn von Sonntag bis Donnerstag nerven, indem ich ihn dort besuche. Geplant sind eine Fahrt in den Süden mit Camping und Treetopwalk und selbstredend auch eine Besichtigung von Perth (Einwohnerzahl ca. 1,3 Mio.).

*Hat sich schonmal jemand überlegt, warum auf dem Raumschiff Enterprise Fahrstühle (aka Turbolifts) fahren, wenn sich die Crew doch sonst überall hinbeamen kann? Kann mir das einer logisch erklären?

I'll be on a surprising trip to Perth from Sunday till Thursday, visiting Alexis, a good friend of mine. We're planning to take a road trip down south, including camping and the famous Tree Top Walk. Naturally I'll also get the chance to get a grasp of Perth with its 1.3 million inhabitants.

Anybody ever thought about the uselessness of so-called turbolifts among the U.S.S. Enterprise when teleporting crew members to every location is ubiquitous?

 
Critical Mass

Jeden letzten Freitag im Monat treffen sich Radfahrer, Skater und andere Alternativ-Fortbewegungs-Befürworter zur 'Critical Mass' (Kritische Masse). Dies ist ausdrücklich keine Protestfahrt oder Blockade, sondern eine Feier der alternativen Fortbewegung, des aktiven Erlebens der Stadt, der Umgebung und der Leute. Man bewegt sich eben, ohne sich hinter Glas, Stahl und lautem Hupen zu verstecken.

Soviel als Auszug aus dem Informationsblatt ('Flugblatt' klänge negativ belastet), das beim Treffen gegen 17:30 Uhr an der State Library auf Wunsch verteilt wurde. Als die Temperatur gegen 18:30 Uhr von 35°C auf ca. 30°C heruntergegangen war, war Abfahrt, leider habe ich über die Zahl der Teilnehmer keine Vorstellung. Eine gemütliche Route durch die Stadt wurde eingeschlagen, die komplette kritische Masse bewegte sich quasi wie ein einziges Verkehrsmittel durch die Stadt und legte den Feierabendverkehr komplett lahm. Ich hab noch nie vorher so bornierte Autofahrer gesehen, die sich wegen vielleicht fünf Minuten Verzögerung in ihren Stahl-Allrad-Benzinschluckern (allein fahrend) bis zum Herzkasper aufgeregt haben. Endlich mal richtig deftige australische Flüche und wüste Beschimpfungen gab es da, wobei sich die Autofahrer noch viel mehr reingesteigert haben, wenn die Radfahrer einfach ruhig und freundlich geblieben sind und höflich sowie ausdauernd die Fragen nach dem Sinn der ganzen Aktion beantwortet haben. Es ist wirklich kein Radfahrer ausgeflippt oder hat sich mit Autofahrern angelegt, es waren tatsächlich konsequent die Autofahrer, die komplett ausgerastet sind und sich sogar mit der Polizei (die auch per Fahrrad vertreten war) angelegt haben.

Die ganze Truppe fuhr noch weiter bis St.Kilda Beach (bei dem derzeitigen Strandwetter, Sonne pur, 35°C), auf der Hälfte des Weges war ein Kompletthalt mitten auf einer Kreuzung vorgesehen. Schade, daß ich da meine Kamera nicht griffbereit hatte (nächstes Mal), denn es gab so was ähnliches wie eine Laola-Welle, nur daß nicht die Hände in die Höhe gingen, sondern alle Fahrräder. Da haben die unbedarften Autofahrer wieder ordentlich blöde geguckt. Ich glaub, die Fahrt mach ich nochmal mit, wenn ich dazu komme.

Bilder sind hier online: Link
 
Deutsches Aussehen
Wie es der Zufall so will, fragt mich Saman (Forschungsgruppenleiter) heute zufällig nach Versandmöglichkeiten für Pakete nach Deutschland. Da ich das gerade gestern nachgeschaut hatte, konnte ich ihm zumindest einen Anhaltspunkt für Laufzeiten und Paketpreise geben. Leider war mir FedEx als Versanddienstleister entfallen, dies fiel mir aber erst auf, als ich zum Geldabheben in die Stadt gelaufen bin und an einem Kopierladen vorbeikam, der auch UPS/FedEx-Pickup-Point war. Natürlich bin ich da gleich reingestürmt und hab einen Mitarbeiter ohne Angabe des Ziellandes nach Paketpreisen von FedEx gefragt. Er meinte: "Okay, also FedEx ändert sich ungefähr monatlich, ich kann Ihnen aber eine Kopie von den aktuellen Preisen machen" (...geht Kopie ziehen...) "Gut, gucken wir doch mal, welche Spalte hier den Preis nach Deutschland beinhaltet."

Irgendwie muß ich wohl doch als Deutscher zu erkennen sein :-)

Für die Spätaufsteher in Deutschland hier ein Bild, wie es heute morgen gegen 07:30 Uhr auf dem Brocken aussah:
Link zur Webcamseite: http://www.hsb-wr.de/kamera/brocken-neu.htm
 
Tank Stream Quartet

Wegen dieses weltberühmten jungen Streichquartetts (www.tankstreamquartet.com.au) habe ich heute alle Möglichkeiten des Melbourne Public Transport ausgeschöpft (Bus, Tram, Train) und bin ca. 50km gen Süden getigert, zur 'Cruden Farm', einer sehr schönen, gepflegten, weiträumigen Gartenanlage, die natürlich heute bei prima Wetter hoffnungslos übervölkert war. Am Streichquartett fand ich besonders gut, daß die Noten absolut redundant waren: als der ersten Violine ebendiese Noten wegflogen, hat sie weitergespielt, als wäre nichts gewesen.

Bilder von gestern und heute sind an gewohnter Stelle online.

Archivierte Einträge

09/05/2004 - 09/11/2004   09/12/2004 - 09/18/2004   09/19/2004 - 09/25/2004   09/26/2004 - 10/02/2004   10/03/2004 - 10/09/2004   10/10/2004 - 10/16/2004   10/17/2004 - 10/23/2004   10/24/2004 - 10/30/2004   10/31/2004 - 11/06/2004   11/07/2004 - 11/13/2004   11/14/2004 - 11/20/2004   11/21/2004 - 11/27/2004   11/28/2004 - 12/04/2004   12/05/2004 - 12/11/2004   12/12/2004 - 12/18/2004   12/19/2004 - 12/25/2004   12/26/2004 - 01/01/2005   01/02/2005 - 01/08/2005   01/09/2005 - 01/15/2005   01/16/2005 - 01/22/2005  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?